Mittwoch, 22. Februar 2012

SAM für 19635.- €

Habe mich die letzten Tage mal wieder nach Neuigkeiten rund um den SAM umgeschaut. Da blieb es nicht aus, daß ich auch bei elemo vorbeigeschaut hatte.
Eigentlich fand ich dort nicht viel Neues, schade. Doch auf der Seite über den SAM stach mir ein neuer Preis entgegen.



Im vorhergehenden Beitrag schrieb ich noch über die zurückgehenden Verkaufszahlen. In dieser Situation ist eine Preissteigerung um über 18% nicht gerade absatzfördernd.
Um der Ursache auf den Grund zu gehen schaute ich schnell mal bei den Schweizern vorbei. Leider ist bei den Jungs seit Jahreswechsel auch nichts mehr passiert.



Doch zumindest ist in der Schweiz der Preis unverändert bei CHF 24000.- inkl. 8% MwSt.
Zunächst dachte ich deshalb, es muß am Umrechnungskurs liegen. Auf der Seite der Europäischen Zentralbank habe ich mir deshalb den Kursverlauf über die letzten zwei Jahre aufgerufen.



Der Euro ist im Verhältnis zum CHF in dieser Zeit um 17,7% gefallen. Auf den ersten Blick würde das die Preissteigerung beim deutschen Händler erklären.
Doch der SAM wird in Polen gebaut. Somit dürfte doch nur die Kursschwankung zum Zloty von Bedeutung sein.



Und diese beträgt eine Abwertung zum Euro um 4,1%, d. h. der SAM sollte eigentlich preiswerter sein.
Gerade in einer Zeit, in der die Spritkosten wieder steigen, ist eine Verteuerung der Elektromobile ein falsches Signal. Hier sollten die Verantwortlichen aus Deutschland und der Schweiz nochmals ihre Strategie überdenken.

Kommentare:

  1. Oh je,
    nicht nur die sinkenden Verkaufszahlen, erst recht der angehobene Preis zaubern mir Sorgenfalten auf die Stirn.
    Wie lange wird es die SAM Group, Impact Automotive und elemo noch geben? Werden sie in der nächsten Zeit von smart und Renault an die Wand gedrückt? Zur Erinnerung: Für den gleichen Preis wird es auch den smart fortwo electric drive zu kaufen geben - mit dem Unterschied, dass für die Batterie noch Leasingkosten anfallen. Und der smart electric drive ist doch ein ganz anderes Auto: mehr Reichweite, höhere Höchstgeschwindigkeit, mehr Platz, serienmäßige Klimaanlage, Fernsteuerung und Fernüberwachung des Ladevorgangs, serienmäßige Vorklimatisierung während des Ladens, ...

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Roland,
    das sehe ich auch so wie du. Beim Renault Twizy kann man froh sein, daß die keine Türen mitliefern (zumindest keine kompletten), den sonst wäre daß auch ein Ganzjahres-Auto.

    Gruß
    Andreas

    AntwortenLöschen