Sonntag, 6. November 2011

Ladekabel im SAM

Matthias hat es in seinem Kommentar schon erwähnt. Der SAM hat zwar einen Kabelaufroller eingebaut, doch ist die Umsetzung nicht gerade glücklich. Er berichtete sogar, daß er schon einen Ersatz bekommen hatte, da sich das verbaute Ladekabel zu stark erhitzt hatte.

Zusammenfassend hat das Ladekabel/Aufroller im SAM folgende Mängel:
  1. Querschnitt zu gering
  2. Schuko vermutlich schlecht kontaktiert
  3. Leitung aus PVC
  4. Flachleitung
  5. zu kurz
  6. Federkraft zu gering
Punkt 1 und 2 führen zu einer starken Erwärmung im Bereich des SchuKo-Steckers (gefühlte 50°C). Punkt 1 ist auch der Grund, weshalb ein Teilauszug nicht möglich ist.
Punkt 3 ist in der kalten Jahreszeit ein großer Nachteil, da sich das Kabel versteift. In Verbindung mit Punkt 6 hat man dann Probleme das Kabel aufzurollen.
Punkt 4 ist ein generelles Problem, das sich bei Kälte verschlimmert. Das Kabel darf nicht verdreht eingeführt werden, da es sich sonst in der Rolle verklemmt.
Zu Punkt 5 wäre zu sagen, daß von den beworbenen 3 m Kabellänge gerade einmal 2,40 m vorhanden sind.


Deshalb stand für mich fest, bevor es Winter wird, muß ein Ersatz her. Der neue Kabelaufroller sollte folgende Kriterien erfüllen.

  • größerer Kabelquerschnitt
  • Gummileitung
  • runde Leitung
  • Teilauszug möglich
  • guter robuster Einzug
  • Thermosicherung
  • ca. 5 m Länge
  • Muß im Vorbau platz haben

Das nächste Bild zeigt den original Kabelaufroller.



Wie ihr seht, liegt er auf dem Tisch :-) Mein SAM lädt aber noch! Wie mein Umbau im Detail aussieht, werde ich demnächst hier zeigen.

Kommentare:

  1. Hallo Andreas,
    ich bin sehr gespannt auf Deine Lösung.
    Meine Überlegung ist eine fest installierte Steckverbindung am SAM und ein Spiralkabel mit 1,5mm² Querschnitt.
    Gruß Matthias

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Andreas,
    ich bin auch gespannt, was Du gemacht hast.
    Habe schon eine Idee, denn ich habe mir auch schon Gedanken um einen neuen Aufroller gemacht. Doch dann habe ich das Ladekabel um ca. 40 cm gekürzt und mit der verkürzten Kabellänge die Feder weiter vorgespannt. Das Ladekabel ist nun zwar etwas kürzer aber die Rückstellkraft der Feder auch höher. Funktioniert super.
    Gruß
    Holger

    AntwortenLöschen