Donnerstag, 10. November 2011

15000 km

Eigentlich dürfte ich diesen Betrag noch gar nicht schreiben.
Mein SAM hat erst 14976 km auf dem Tacho. Er ist aber seit gestern in der Kur. Da er dort aber auch ein Trainingspensum abarbeiten muß - eine Kur ist ja kein Urlaub - gehe ich einmal davon aus, daß mittlerweile die 15000 km überschritten sind.
Was dem Kleinen fehlt ist noch nicht sicher. Die Symptome sind im SAM-Forum nachzulesen.

Auch wenn mein SAM seit kurzem zickt wie eine Diva, bin ich nach wie vor von dem Fahrzeug überzeugt. Das Fahren ist bedeutend angenehmer als mit einem Verbrenner. Der größte Vorteil ist der getriebelose Antrieb. Es gibt keine Zugkraftunterbrechung. Zugegeben, das bietet eine gute Automatik
auch. Aber was eine Automatik nicht kann, ist der kontinuierliche Drehmoment- und Leistungsverlauf. Nicht ohne Grund gibt es den Kickdown.
Faszinierend ist auch die Leistungsentfaltung im Sportmodus. Im unteren Geschwindigkeitsbereich wird der SAM aus Sicherheitsgründen noch vom Controller gezähmt. Doch ab ca. 25 km/h wacht er auf. Der Vortrieb ist vehement. Es preßt einen regelrecht in den Sitz. Dabei läßt der Schub bis 90 km/h nicht merklich nach. Erst ab ca. 90 km/h beendet der Drehzahlbegrenzer das Vergnügen.
Wenn ich überlege was ich bei meinem Großserien Elch schon für Ausfälle hatte, dann ist die Manufaktur SAM bedeutend besser aufgestellt. Zudem bekommt man echte Unterstützung. Die Ignoranz vom großen Schwaben ist beim SAM nicht vorhanden. Jeder in der Kette von Entwicklung über Produktion bis zum Vertrieb engagiert sich für das Produkt SAM.

Kommentare:

  1. Hallo Andreas,
    Glückwunsch zu deinen 15.000km. Bei mir ist es auch bald so weit (denke im Dezember). Bin über einen Artikel im Internet gestolpert: http://www.ftd.de/wissen/technik/:erfahrungen-der-strasse-e-autos-erziehen-ihre-fahrer/60120310.html

    Ich finde auch das elektrisch zu fahren und im besonderen mit dem SAM ein Erlebnis ist. Ich habe es bis heute nicht bereut das Abenteuer SAM (elektrisch zu fahren) zu starten. Kann nur sagen, super Service (an dieser Stelle danke an Karsten) und super Fahrzeug machen bei mir super Laune...
    :-)

    Resümee nach meinen (fast) 15.000km:
    Der SAM läuft und läuft und läuft...

    Gruß
    Holger

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Holger,
    auch dir wünsche ich weiterhin gute Fahrt. Du hattest ja lange mehr Kilometer drauf als ich :-)
    Der SAM ist im Gegensatz zu vielen Vorzeigeobjekten der Etablierten real. Ich bin schon gespannt ob der eSmart im Frühjahr zu haben ist. Falls ja, werde ich auf jeden Fall eine Probefahrt machen und hier davon berichten.

    Viele Grüße
    Andreas

    AntwortenLöschen